Ein originaler nordafrikanischer Berber Teppich ist mit Hand geknüpft. Die Kette und Schuß sind dabei aus Baumwolle hergestellt, und der Flor ist aus 100 prozentiger Schurwolle gefertigt. Der dicke Berberteppich hat eine Florhöhe, die je nach Teppich zwischen vierzehn bis 30 Milimeter betragen kann. Bei der Teppichherstellung ist die Nachbehandlung wie das Spannen und das Scheren des Berbers sehr wichtig. Der letzte Arbeitsschritt wird wie vor vielen hundert Jahren , mit einer großen speziellen Schere von Hand gemacht. Die unterschiedlichen Arten der Qualität der Teppiche entstehen durch die verschiedenen Knüpfungsarten. Die Knoten sind dabei sehr wichtig. Es gibt die drei Knoten simple, sowie double und auch triple. Der Knoten simple wird aus nur einem einzigen Faden geknotet und ergibt zwei Fäden im Flor. Der Knoten double wird aus zwei Fäden hergestellt und ergibt vier Florfäden. Beim triple Knoten sind das Ergebnis sechs Fäden im Flor, da er aus insgesamt drei Fäden hergestellt wird. Je mehr Florfäden einen Knoten bilden, umso hochwertiger ist seine Wertigkeit.